Erdbestattung

Unter einer traditionellen Erdbestattung, auch Beerdigung genannt, wird die Beisetzung eines Leichnams in einem Friedhofsgrab in der Erde verstanden. Deutsche Bestattungsvorschriften haben festgelegt, dass für die Bestattung ein Sarg zu verwenden ist. Die beispielsweise im Islam praktizierte Bestattung nur in einem Tuch ist normalerweise nicht gestattet.

Auf Friedhöfen unterscheidet man zwischen Reihen-, Wahl- und auf vereinzelten Friedhöfen auch anonymen Gräbern mit unterschiedlichen Ruhefristen.

Im Reihengrab ist nur eine einzige Beisetzung möglich und es wird in laufender Folge vergeben. Der Ehepartner kann beispielsweise später i.d.R. nicht in derselben Grabstätte beigesetzt werden.

Die Wahlgrabstätte oder auch Familiengrabstätte genannt ist für zwei oder mehr Personen. Im Todesfall werden dann die weiteren Familienangehörigen in unmittelbarer Nähe oder nach Ablauf der festgesetzten Ruhezeit auf dem gleichen Grab beigesetzt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Särge und Urnen gemeinsam beizusetzen.

Gern beraten wir Sie unverbindlich und unterbreiten Ihnen einen genauen Kostenvoranschlag zur gewünschten Bestattungsform. Gleich, ob Sie sich für eine dezent zurückhaltende oder eine aufwendigere Ausstattung entscheiden, wir begleiten Sie würdevoll und mit individueller Betreuung auf Ihrem Weg.

Sprechen Sie uns an.

text alt

Kostenbeispiel

In einer Erdbestattung ab 0.000,- Euro - sind beispielweise folgende Leistungen enthalten:

  • Kiefernsarg - dunkel
  • Sargausstattung
  • Einbetten und hygienische Versorgung des Verstorbenen
  • Abholung und Überführung zu einem Friedhof
  • Erledigung der Formalitäten im Krankenhaus
  • Terminvereinbarung der Bestattung
  • Beratung in unseren Räumen

Für eine gehobene Bestattung bieten wir Särge aus verschiedenen Edelhölzern.
Es stehen folgende Särge zur Auswahl: Slider